Was ist die Muskardin- Krankheit?
Lassen Sie mich Ihnen diese Krankheit erklären


Muskardin ist eine Krankheit die Insekten befällt. Sie wird verursacht durch viele Arten von endomopatogenen Pilzen.

Zum Beispiel:

Beauveria bassiana –      weiße Muskardin

Beauveria brongniartti- schwarze Muskardin

Sporosporella uvella-       rote Muskardin

Heute möchte ich Ihnen die weiße Muskardin erklären:

Während der Infektion nimmt der Pilz Wasser und Nährstoffe vom Wirt auf. Das Kreislaufsystem des Insekts kristallisiert und verdickt sich. Der Pilz produziert üblicherweise Gifte. Auch nach dem Tod absorbiert der Pilz weiter kontinuierlich Wasser aus dem Körper des Wirtes wodurch dieser weiter aushärtet.

Wie funktioniert die Infektion?

Die Sporen von Beauvaria bassiana kommen mit der Haut des Zielinsekts in Kontakt. Sie keimen und wachsen direkt durch die Haut in das Innere des Körpers des Wirtes. Der Pilz vermehrt sich im gesamten Körper des Insekts und produziert Gift. Er entzieht dem Körper Nährstoffe und tötet letztendlich das Insekt.

Sobald der Pilz seinen Wirt getötet hat, wächst er durch die Weichteile aus dem Körper heraus (Sekundärinfektion).