BB_Bild11

Bettwanzen selbst erfolgreich bekämpfen


Dass man Bettwanzen mit den Pilzsporen Beauveria bassiana erfolgreich bekämpfen kann,wurde schon in anderen Artikeln gezeigt. Hier nun eine einfache Anleitung für eine Infektionsfläche auf der sich die Wanzen mit den Pilzsporen infizieren.

Achtung! Funktioniert natürlich nur, wenn kein lebender Mensch in dem selben Raum ist, sonst wird der natürlich bevorzugt.

Man sollte das 3 Wochen lang machen, jeweils ein Mal pro Woche. Dann 6 Wochen Pause bis sich die Jungtiere aus den Eiern entwickelt haben. Nur noch zwei Behandlungen dann sind auch die infiziert und es ist Ruhe.

Warum ist die biologische Behandlung erfolgreicher als die anderen Methoden? Alle anderen Mehoden setzen auf das rasche Abtöten der Wanzen. Das ist zwar ein Vorteil weil der Erfolg schnell sichtbar ist, aber darin liegt auch die Schwäche des Systems. Erreicht man dabei nicht alle Tiere, vermehren sich die Überbliebenen  nach einer Pause prächtig. Die Plage geht von vorne los.

Bei der biologischen Methode hilft die Bettwanze mit, indem sie die Infektion in die Nester verschleppt. Die dort lebenden Wanzen werden durch die Pilzsporen ebenfalls angesteckt und verenden. Lediglich die Eier überleben gelegentlich. Deshalb ist eine weitere Behandlung nach ca. 6 Wochen nötig.

BB_Bild_123

Anzeige

Beauveria bassiana Pilzsporen zur biologischen Bekämpfung von Schädlingen
·         Ungiftig
·         Nachhaltig, schütz vor erneutem Befall durch den Schädling
·         Umweltverträglich

Reste können bedenkenlos in den Boden entsorgt werden. Beauveria bassiana kommt in Böden natürlich vor, ist also kein Fremdorganismus.

Palmruessler.de;                   info@palmruessler.de;           Tel. +49 (0) 89 954 537 92


Welche Methoden gibt es?

Das größte Problem bei der Bekämpfung von Bettwanzen ist die Nester der Tiere zu erreichen. Diese sind meist an sehr geschützten Stellen und daher für klassische Methoden wie Wärmebehandlung oder chemische Bekämpfungsmittel schwer erreichbar. Für den Misserfolg einer Maßnahme reicht aber das Überleben einer einzigen Wanze.
Bei der biologischen Bekämpfung setzt man auf die Mitarbeit der Wanzen.
Die Wanzen werden dabei aus ihren Verstecken gelockt indem man ihnen eine Blutmalzeit anbietet. Das kann ein Opfermensch sein (moralisch verwerflich und funktioniert meist nur einmal) oder der CO2 Mensch (funktioniert mehrfach ohne Gefährdung der zwischenmenschlichen Beziehungen).

Methode 1:
Der CO2 Mensch verhält sich für die Bettwanze wie ein schlafender Mensch. Er verströmt CO2 wie ein Mensch im Ruhezustand. Dieses CO2 lockt die Wanzen aus ihren Verstecken. Das Gas führt die Wanzen zu den Pilzsporen wo sie sich infizieren. Die infizierten Wanzen kehren in die Nester zurück wo sie verenden. Dabei entstehen neue Pilzsporen die hoch infektiös sind und zwar direkt in den Nestern (sog. Sekundärinfektion). Dieser Effekt wirkt besonders gut bei Tieren, die in enger Gemeinschaft leben wie Bettwanzen.
Die Infektion durch die Pilzsporen bleibt in den Nestern noch Monate nach dem Verzehr der letzten Wanze erhalten, da Pilzsporen auch ohne Nahrung lange überleben können. Kommt erneut eine Wanze in das Nest wird sie infiziert und der Zyklus beginnt aufs Neue.
Vertrieb: Palmruessler.de

Methode 2:

Hat man keinen Opfermenschen und kann das Zimmer für einige Tage verlassen, kann man das versuchen: Der Trick mit der Wäsche (Siehe Video unten).


Videobeweis, dass Bettwanzen mit CO2 und Wärme angelockt werden können

Video


Zum Video

Tipps zur Bettwanzenbekämpfung mit Beauveria bassiana

Hier haben wir einige praktische Tipps für Bettwanzengeschädigte, wenn sie mit Beauveria bassiana arbeiten:

Damit Beauveria bassiana wirken kann müssen die Bettwanze und die Pilzsporen miteinander in Kontakt kommen. Dazu muss man sie anlocken. Das tut jeder Mensch automatisch, wenn er in einem mit Bettwanzen verseuchten Zimmer schläft. Die Wanze findet ihn im Dunklen und sichert sich mit einer Blutmahlzeit das Überleben.
Einer unserer Leser hat eine wirksame Methode gefunden, dass das Opfer nicht umsonst ist. Er schläft nicht in seinem Bett (verseucht) sondern auf einem (nicht verseuchten) Feldbett. Die Füße des neuen Bettes stehen in Schalen. Diese Schalen befüllte er mit Reiskörnern und besprühte die Körner mit den Pilzsporen Beauveria bassiana. Die Bettwanzen müssen nun über die verseuchten Körner um zu ihrer Blutmahlzeit zu gelangen. Der Erfolg ist 100%. Seit einem 3/4 Jahr ist die Wohnung wanzenfrei.

Weniger blutig war eine andere Leserin durchaus erfolgreich. Sie legte ein mit Beauveria bassiana besprühtes Tuch im Schlafzimmer aus. In der Mitte postierte sie Socken von der letzten Wanderung als Köder. Sie selbst war für eine Woche verreist. Auch diese Methode hat funktioniert. Die hungrigen Bettwanzen haben den Köder angenommen und sich infiziert.

Berichte

Created with Sketch.

Dubioser Kammerjäger zockte junge Mutter ab - Hier geht es zum Beitrag.

Weitere Nachrichten finden Sie hier.

Erfahrungen

Created with Sketch.

"Re: Bestellung vom 29. Juli 2019 (E-Mail vom 20.09.2020)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich bei Ihnen bedanken!

Durch die Pilzsporen* und Ihre professionellen Beratung ist meine Wohnung frei von Bettwanzen.

Ich habe damals eine zweite Anwendung durchgeführt, um ganz sicher zu sein.

Beste Grüße aus Bonn
Z.O."



"Guten Tag
 Vor einigen Monaten bereits habe ich von Ihnen ein Mittel gegen Bettwanzen (Beauveria bassiana*) erhalten. Ich habe es wie empfohlen mit Reis-schalen angewandt. Lange Zeit war ich mir über deren Wirkungserfolg nicht schlüssig. Mit viel Freue darf ich Ihnen aber mitteilen, dass mein Befall definitiv weg ist und mir die letzten paar Monate keine Wanze mehr über den Weg gelaufen ist.

Für die einfache Anwendung und die effektive Wirkung, vor allem aber für Ihre persönliche Beratung und freundliche Erklärung möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit

Freundliche Grüsse
 Ch. O."

______

* Beauveria bassiana in flüssiger Form

Leserbrief eines zufriedenen Kunden


Lesen Sie hier alle Erfahrungen.

Test: Bettwanzen und Beauveria bassiana

Created with Sketch.

Lesen Sie hier den Test.

Haben Sie noch Fragen?